Pressemitteilung

Am Wochenende bringen 1.000 Stimmen die Meißner Altstadt zum Erklingen

04-09-2018 14:04

Pressemitteilung

Am Wochenende bringen 1.000 Stimmen die Meißner Altstadt zum Erklingen
Rund 40 Chöre aus fünf Nationen laden zu über 80 eintrittsfreien Konzerten ein

Meißen, 4. September 2018.Meißen klingt nach Liebe, Wein und Leidenschaft – so lautet das Motto des 4. Chorfestivals. Vom 7. bis 9. September 2018 stehen rund 100 eintrittsfreie Programmpunkte, davon über 80 Konzerte, für Jung und Alt zur Auswahl. Insgesamt 40 Chöre mit rund 1.000 Sängerinnen und Sängern treten in der gesamten Altstadt auf.

„Die Bandbreite an Konzerten und Mitmachaktionen ist auch in diesem Jahr sehr groß. Von  Kinder- und Volksliedern über Gospel bis hin zu Pop-Songs, für jeden wird etwas dabei sein“, davon ist Martin Dulig, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, überzeugt. Als Schirmherr hat er gemeinsam mit dem Intendanten des Chorfestivals und dem Meißener Kulturverein am Dienstag, dem 4. September, das diesjährige Programm vorgestellt. Das Programmheft ist unter www.meissener-kulturverein.deeinsehbar und liegt an verschiedenen Stellen in der Meißner Altstadt aus.

„Meißen klingt... ist seit Jahren eine tolle Werbung für die Stadt und ihre Menschen. Dass Festival verbindet Musikfreunde, Chöre und jeden, der einfach gern in Gesellschaft singt. Es freut mich besonders, dass in diesem Jahr noch mehr Chöre aus dem In- und Ausland zu uns kommen. So werden sich gleich zwei polnische Chöre, ein tschechischer und einer aus Österreich in Meißen präsentieren. Neben einer Vielzahl von sächsischen Singgruppen werden auch Mitwirkende unter anderem aus Thüringen, Berlin und Brandenburg die Altstadt zum Erklingen bringen. Zusätzlich wird auch der Chor der Vietnamesischen Gemeinschaft Lieder aus seiner Heimat vortragen. Wir können und werden mit diesem einzigartigen Festival wieder eine musikalische Botschaft des friedlichen Zusammenlebens und des freundlichen Sachsens in die Welt senden“, so Martin Dulig weiter.

Das diesjährige Chorfestival wird erstmals mit einem Eröffnungskonzert am Freitagabend auf dem Marktplatz beginnen. „Der Sächsische Bergsteigerchor Kurt Schlosser wird das musikalische Wochenende einleiten. Dies ist aber nicht die einzige Neuerung in diesem Jahr“, betont der Intendant des Chorfestivals Olaf Katzer. „So wird es am Samstag erstmals einen Klangpfad vom Marktplatz über die Frauenstufen und die Freiheit zum Meißener Dom geben. Am Ende des musikalischen Aufstiegs wartet auf die Besucher dort ein gemeinsames Chorkonzert. Der Sonntag wird durch einen musikalischen Festgottesdienst in der St.-Afra-Kirche eingeleitet.“

Mit einer Umfrage haben die Organisatoren des Chorfestivals in diesem Jahr auch das Lieblingslied der Meißener ermittelt. Weit über 200 Liedwünsche sind beim Kulturverein eingegangen. „Aus den Liedwünschen haben sich klar Favoriten ergeben. Diese werden wir am Samstagnachmittag auf dem Marktplatz vorstellen und aufführen“, so Dr. Walter Hannot vom Meißener Kulturverein e. V.

Auch in einem anderen Bereich wird der Kulturverein die Chorfestbesucher noch stärker einbeziehen. „Wir möchten in diesem Jahr nicht nur das Lieblingslied, sondern auch den Lieblingschor unserer Besucher ermitteln. Deshalb werden wir an den Auftrittsorten Stimmzettel auslegen. Der Chor, der die meisten Stimmen erhält, wird am Sonntagnachmittag mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.“

Zum Chorfestival verwandelt der Kulturverein den Kleinmarkt mit den ansässigen Gewerbetreibenden zu einem großen Spielplatz für Kinder und Familien. „Hier kann gesungen, getanzt, gespielt und gebastelt werden. Kinder der Meißener Grundschulen werden hier ebenso auftreten wie Bernd Warkus, der seinem Xylophon mit atemberaubender Geschwindigkeit wundervolle Töne entlockt“, ergänzt Walter Hannot.

Das komplette Programm des diesjährigen Meißener Chorfestivals finden Sie auf www.meissener-kulturverein.de.

Neben der Stadt Meißen unterstützen unter anderem die Sparkasse Meißen, die Privatbrauerei Schwerter Meißen GmbH, die Oppacher Mineralquellen GmbH & Co. KG, die Anneli-Marie-Stiftung und die Otto-und-Emma-Horn-Stiftung das Chorfestival.

Das Chorfestival wird seit 2015 immer am zweiten Wochenende im September vom Meißener Kulturverein e. V. durchgeführt. Schirmherr ist der sächsische Wirtschaftsminister und stellvertretende Ministerpräsident Martin Dulig. Im vergangenen Jahr haben 30 Chöre mit rund 800 Mitwirkenden die Meißener Altstadt zum Erklingen gebracht.

 

Zurück