Oktober 89 in Dresden

Oktober 89 in Dresden. Wer ist ein Bürgerrechtler?

Bundesarchiv_Bild_183-1989-1023-023,_Dresden,_Demonstration,_Berghofer,_Modrow
Oktober 89 in Dresden

Filmvorführung mit anschließender Diskussion
am Donnerstag, 20. September 2018, 17 uhr im Meißner Kino

Eine Veranstaltung des Meißner Kulturvereins

Anlässlich schwerwiegender historischer Falschdarstellungen in der Meißner Öffentlichkeit veranstaltet der Meißner Kulturverein eine Filmvorführung mit anschließender Diskussion. Gezeigt wird der „Oktoberfilm“ von Ralf Kukula, der ausschließlich aus originalen Dokumenten und Fotos aus dem Jahr 1989 sowie aus den Mitschnitten des Polizeifunks besteht.

Zu der sich anschließenden Podiumsdiskussion haben ihr Kommen zugesagt:

Wolfgang Berghofer, Oberbürgermeister von Dresden a.D.,

Konrad Felber, Leiter der BStU-Außenstelle Dresden

und Frank Richter, Mitbegründer der "Gruppe der 20".

 

Anwesend sind außerdem und stehen als Ansprechpartner zur Verfügung:

Detlef Pappermann, Polizist, (verhandelte am 8.10.1989 mit den Demonstranten)

Frieder Zimmermann (Komposition), Mitwirkender des Oktoberfilms

Marc Thomas (Schnittmeister)

 

Moderation: Dr. Justus H. Ulbricht, Historiker, Geschichtsverein

Ort: Kino Meißen, Theaterplatz 14, 01662 Meißen

Beginn: Donnerstag, 20.9.2018, 17:00 Uhr

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

 

Ablauf:

Aufführung des Filmes "Oktoberfilm" von Ralf Kukula, ca. 35 Minuten

(Der Film besteht hauptsächlich aus Originaldokumenten aus dem Jahr 1989)