Wahlforum

Wahlforum

Öffentliche Diskussionsforen zur Oberbürgermeister-Wahl 2018

Kandidaten stellen sich gemeinsam den Meißnern am 9. und 23. August vor.

 

Zum ersten Mal stellen sich alle Kandidaten der diesjährigen Oberbürgermeister-Wahl in Meißen gemeinsam vor. Der Meißener Kulturverein hat hierfür eigens zwei öffentliche Diskussionsforen organisiert. Alle interessierten Bürger sind am 9. und 23. August eingeladen den fünf Bewerbern um das Oberbürgermeister-Amt ihre Fragen zu stellen.

Viele Wählerinnen und Wähler möchten mehr über die Kandidaten, ihre Visionen und Strategien für die weitere Entwicklung der Stadt Meißen erfahren. Wir haben deshalb alle fünf Bewerber um das Amt des Oberbürgermeisters zu den Diskussionsforen eingeladen. Sie werden ihr Vorstellungen darlegen, wie sie Meißen voranbringen wollen, und sich den Fragen der Bürger stellen“, erklärt Frank Buchholz, stellvertretender Vorsitzender des Meißener Kulturvereins.

Die Diskussionsforen stehen unter dem Motto „Meißen wählt“ und finden am 9. August im Ratssaal der Stadt Meißen und am 23. August in der Aula des Franziskaneum, Kaendlerstraße 1, statt. Beginn ist jeweils 19 Uhr. Neben Amtsinhaber Olaf Raschke (CDU) sind Martin Bahrmann (FDP), Joachim Michael Keiler (AfD), Heiko Lorenz (Sächsische Volkspartei) und Frank Richter (parteilos) zu den Diskussionsforen eingeladen.

Bei welchen Themenfeldern sehen sie einen wesentlichen Handlungsbedarf? Mit welchen Maßnahmen wollen sie den Alltag in Meißen lebenswert gestalten? Dies sind zwei von vielen Fragen, die wir den Bewerbern im Rahmen der jeweils zweistündigen Veranstaltung stellen werden“, fügt Frank Buchholz hinzu.

Die beiden öffentlichen Foren werden im Rahmen der lokalen Partnerschaft für Demokratie Meißen durchgeführt und vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“ gefördert. Moderiert werden die Diskussionsforen von den zwei Redakteuren der Sächsischen Zeitung Ulf Mallek und Peter Anderson.

 

Die Diskussionsforen stehen unter dem Motto „Meißen wählt“.
Sie finden am

  • 9. August im Ratssaal des historischen Rathauses der Stadt Meißen
    und am
  • 23. August in der Aula des städtischen Gymnasiums Franziskaneum, Kaendlerstraße 1, statt.

Beginn ist jeweils 19 Uhr. Vorgesehen ist eine Dauer von zwei Stunden.