Chorfestival

Absage Chorfestival

Wichtiger Hinweis: Leider findet das Chorfestival Meißen in absehbarer Zeit nicht statt!

Der Meißener Kulturverein muss leider das Chorfestival aus organisatorischen Gründen absagen. Es ist im Moment nicht möglich, genügend Mitarbeiter für die Vorbereitung und Durchführung des Chorfestival zu finden. Daher wird es auch in diesem Jahr kein Chorfest gegeben können. Die Corona-Pandemie macht die Organisation der vielen hundert Teilnehmer praktisch unmöglich. Im Moment können wir keine Lösung finden. Solange die Unsicherheit während der Pandemie besteht, sehen wir keine Chancen auf ein neues Chorfest in absehbarer Zeit.

Wir bedauern die Absage sehr und versuchen weiterhin neue Lösung zu finden.

Ein sehr großer Dank geht an die Mitglieder des Org-Teams und die großartige Arbeit, die das Team geleistet hat. Ebenso möchten wir herzlich unserem Schirmherrn Martin Dulig danken für seine Unterstützung und Teilnahme.

Ganz herzlich danken wir auch unseren Sponsoren, Förderern und Freunden, die dies einmalige kulturelle Festival in Meißen kräftig unterstützt und möglich gemacht haben.


5. Chorfestival 2019

„MEISSEN KLINGT NACH HEIMAT“

Jedes Jahr am 2. September-Wochenende steht Meißen ganz im Zeichen des Gesangs. Zahlreiche Chöre und Gesangsgruppen bringen dann die historischen Plätze und romantischen Gassen der Meißener Altstadt zum Erklingen.

MITMACHEN UND GEWINNEN

Beim 5. Chorfestival „Meißen klingt …“ suchen wir die besten Mitwirkenden. Die Wahl erfolgt in drei Kategorien durch eine fünfköpfige Wettbewerbsjury. In einer weiteren Kategorie erfolgt die Ermittlung des Siegers durch ein kombiniertes Publikums- und Jury-Voting. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am Sonntagnachmittag (8. September 2019).

Die Wettbewerbsjury wird dabei aus einem Vertreter des Sächsischen Chorverbandes, der Stadt Meißen, dem Intendanten des Chorfestes Olaf Katzer, einem Chorsänger aus Meißen sowie dem Meißener Kulturverein e. V. bestehen.

An dem Wettbewerb können alle Chöre, Gesangsgruppen und Solisten teilnehmen, die sich bis zum 30.04.2019 angemeldet haben.

Kategorie „Zum Thema Heimat“
Das vielfältigste Programm eines Chores und die beste Interpretation eines sächsischen Volksliedes wird durch die fünfköpfige Wettbewerbsjury ermittelt. Es muss einen erkennbaren und/oder originellen Bezug zum Thema haben. Das Programm sollte eine stilistische Vielfalt, eine begeisternde Interpretation sowie eine künstlerische Qualität der Darbietung aufweisen. Teilnehmer können sich mit Ihren Programmen für eine oder beide Kategorien bewerben.

Kategorie „Bester Auftritt – Publikumspreis“
Der beste Auftritt wird durch ein kombiniertes Publikums- und Juryvoting ermittelt. Besucher können im Rahmen des Chorfestivals auf Stimmzetteln ihren Favoriten benennen und in bereitstehende Boxen werfen. Die Anzahl der Stimmen ergibt die Platzierung im Rahmen des Publikumsvotings. Die Wettbewerbsjury vergibt ihrerseits Punkte u.a. für die Einbeziehung des Publikums, das Wecken von Begeisterung und die Aktivierung der Zuschauer zum Mitsingen. Aus beiden Votings wird dann der Sieger ermittelt.

Kategorie „Kreativstes Kinderprogramm“
Das kreativste Kinderprogramm wird durch die fünfköpfige Wettbewerbsjury ermittelt. Im Mittelpunkt der Bewertung stehen u.a. die kindgerechte Liedauswahl und Programmgestaltung, die kreative und originelle Darbietung des Programms, die Aktivierung der Kinder zum Mitsingen sowie die Resonanz beim Publikum.

GEMEINSAM SINGEN

Höhepunkte der letzten Jahre waren gemeinschaftliche Singformate. Auch 2019 soll es Gelegenheit für gemeinsame Auftritte aller Mitwirkenden geben. Unser diesjähriges Motto bietet sich dafür in besonderer Weise an. So werden sich alle teilnehmenden Chöre nach den eigenen Auftritten auf dem Markt zusammenfinden.

Sonnabend, 07.09.2019
Die Chöre singen Lieder zum Thema „Heimat“ auf dem Marktplatz

Bitte beim Ausfüllen der Teilnahmemeldung zwei Titel aus dem Reportoire des Chores zum Thema „Heimat“ eintragen.

Sonntag, 08.09.2019
Gemeinsames Abschlusssingen der teilnehmenden Chöre und des Publikums sowie Auszeichnung der Sieger der Wettbewerbe auf dem Marktplatz.

Programm

Gemeinsam mit dem Intendanten des Chorfestes Olaf Katzer möchten wir, die Mitglieder des Meißener Kulturverein e. V., Sie zu diesem Chorfestival recht herzlich einladen. Bereits viele Chöre haben ihr Kommen zugesagt. Interessenten, die am Chorfestival mitwirken möchten, können sich ab sofort bewerben. Die Organisatoren werden sich nach dem Eingang der Bewerbungen mit den interessierten Chören in Verbindung setzen. Die Ausschreibung für das 5. Chorfestival können Sie hier auch downloaden.

Der Meißener Kulturverein stellte am Mittwoch das Programm für das an diesem Wochenende stattfindende 5. Chorfestival vor. Wieder werden über 1.000 Sängerinnen und Sänger in 39 Ensembles und in 110 Konzerten zu erleben sein. Das Motto in diesem Jahr lautet „Meißen klingt nach Heimat“. Die Eröffnung am Freitagabend auf dem Marktplatz gestaltet Hartmut Schulze-Gerlach gemeinsam mit zwei Meißener Chören. Weitere Highlights sind das gemeinsame Singen aller Chöre am Samstag und der Festivalabschluss am Sonntag, wo vor allem das Publikum gefragt ist. Beide Veranstaltungen beginnen 16 Uhr auf dem Markt.

Neu ist auch, dass in diesem Jahr die beliebte „Lange Nacht der Kunst, Kultur und Architektur“ ebenfalls am Samstag über die Bühne geht und den Meißenern und ihren Gästen so fast ununterbrochen ein buntes und abwechslungsreiches Programm geboten wird,. „Das lockt auf alle Fälle wieder viele tausende Besucher in die Stadt,“ ist sich der organisatorische Leiter Thomas Löffler sicher.

Von Anfang an war Staatsminister Martin Dulig Schirmherr des Chorfestivals. Es sei ihm eine große Freude und ein Bedürfnis, dieses Fest in seiner Heimatstadt Meißen zu unterstützen, betonte der amtierende stellvertretende Ministerpräsident. Singen habe immer etwas Verbindendes und sei so Ausdruck von Miteinander und Wertschätzung. 

Das Festival findet vom 6.-8.9.2019 in der Meißener Altstadt statt; der Eintritt ist frei. Programme finden Sie in der Touristinformation am Markt und vielen anderen Orten der Stadt.

5. MEISSNER CHORFESTIVAL TROTZTE WETTERKAPRIOLEN UND STARKER KONKURREN

PUBLIKUMSPREIS GEHT INS NACHBARLAND TSCHECHIEN

Mit einem großen gemeinsamen Singen auf dem Marktplatz ging am vergangenen Sonntag das 5. Chorfestival „Meißen klingt nach Heimat“ zu Ende. Trotz des durchwachsenen Wetters am Sonnabend und der Konkurrenz durch den „Tag der Sachsen“ in Riesa kamen auch in diesem Jahr wieder fast 10.000 Besucher, um die einmalige Atmosphäre des Festes zu erleben.

Wie bereits am Vortag sangen auch am Sonntag die Chöre wechselweise auf den Bühnen der Altstadt. Egal wo man hinkam, überall klang es nach Volksliedern, poppiger a capella-Musik und Gospel. Mancher im Publikum folgte seinem Lieblingschor, andere wiederum blieben bei einem Glas Meißener Wein sitzen und ließen sich von der großen Vielfalt begeistern.

Der Hauptpreis für das beste Programm zum Thema Heimat blieb in diesem Jahr in Meißen und ging an den Chor „Blaue Schwerter“. Großen Applaus gab es außerdem für Schirmherr Martin Dulig, der das singende Publikum auf der Trompete begleitete.

Tausende folgten auch in diesem Jahr wieder dem Aufruf, ihren Lieblingschor mit dem von Oberbürgermeister Olaf Raschke ausgelobten Publikumspreis zu küren. Den Preis erhielt dieses Jahr der Jugendchor „Svitavský“ aus Tschechien, dessen Chorleiterin Frau Mgr. Pražáková es gelang, ihre Begeisterung für Chormusik auf die Schülerinnen und Schüler zu übertragen.

Auch der Jury-Preis „Bestes Lied“ ging in unser Nachbarland – an den Sängerchor Dalibor, der mit großer Strahlkraft tschechische und deutsche Lieder sang. Den Preis für das kreativste Kinderprogramm erhielten zu gleichen Teilen der Kinderchor der heimischen Afra- Grundschule und Lena Bäßler, die mit ihrer Stimme und ihrer Ausstrahlung schon den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ gewonnen hatte und nun den prall gefüllten Marktplatz mit einer Kostprobe Ihres Könnens verzauberte. Außer dem Publikumspreis wurden sämtliche Preise von der Sparkasse Meißen gesponsert. Oberbürgermeister Olaf Raschke bedankt sich bei allen Organisatoren, Helfern, Sponsoren und Teilnehmern für ihren Beitrag zum Gelingen des Chorfestes.

Intendant Olaf Katzer gab schließlich den Ausblick ins nächste Jahr, wo ein Schwerpunkt des Festivals der Nachwuchs sein wird. Passend dazu lautet das Motto 2020 „Meißen klingt nach Zukunft“. Das 6. Chorfestival wird vom 11. bis 13. September 2020 in Meißen stattfinden.

Das Programmheft

Das Programmheft ist in der Tourist-Information Meißen am Markt und in weiteren Geschäften erhältlich.
Außerdem kann das Programmheft hier heruntergeladen werden.

Programmheft Chorfestival 2019
Programmheft Chorfestival 2019

4. Chorfestival 2018

Meißen klingt…

Über 40 Chöre mit mehr als 1.000 Mitwirkenden werden in diesem Jahr die Meißener Altstadt erklingen lassen. Vom 7. bis 9. September werden sie Teil des 4. Meißener Chorfestivals sein. Es steht unter dem Motto „Meißen klingt nach Liebe, Wein und Leidenschaft“. Vom Kinder- bis zum Seniorenchor, von klassischer Musik bis Rock und Pop, wir sind uns sicher, dass für jeden Besucher etwas dabei ist. Die Konzerte finden in der Meißner Altstadt auf verschiedensten Plätzen statt. Der Eintritt zum Meißener Chorfestival ist frei.

Das Programm des diesjährigen Chorfestivals finden Sie hier zum Download. Zusätzlich liegen die Programmheft an verschiedenen öffentlichen Stellen in der Altstadt aus, u.a. in der Tourist-Information Meißen.

Neuer Rekord: Über 10.000 Besucher beim 4. Meißener Chorfestival

Erstmals seit seinem Bestehen hat das Meißener Chorfestival die Zahl von 10.000 Besuchern übertroffen. Vom 7. bis 9. September 2018 standen rund 100 eintrittsfreie Programmpunkte, davon über 80 Konzerte, für Jung und Alt zur Auswahl. Insgesamt 40 Chöre aus fünf Nationen mit rund 1.000 Sängerinnen und Sängern traten in der gesamten Altstadt auf.

Wir sind mit dem Verlauf des diesjährigen Chorfestivals sehr zufrieden. Im Vergleich zu den vorhergehenden Jahren sind noch mehr Besucher nach Meißen gekommen. Besonders haben wir uns darüber gefreut, dass im Meißener Dom beim gemeinsamen Chorkonzert kaum ein Platz frei blieb. 

Wir möchten uns bei allen Sängerinnen und Sängern, Mitwirkenden, Unterstützern, Sponsoren und Helfern bedanken. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. Vom 6. bis 8. September 2019 heißt es dann wieder „Meißen klingt …“.


3. Chorfestival 2017

Meißen klingt nach Demokratie

Meissner Chorfestival 2017

Mit einem großen Klangkreis, an dem rund 200 Sängerinnen und Sänger mitwirkten, ging am 10. September das 3. Chorfestival „Meißen klingt nach Demokratie“ auf dem Marktplatz zu Ende. Mehr als 30 Chöre und Solisten mit insgesamt 800 Mitwirkenden luden das gesamte Wochenende zu 70 eintrittsfreien Konzerten in die Domstadt ein. Mehrere tausend kleine und große Besucher kamen zu dem Chorfestival, das neben Volks-, Gospel- und Popliedern eine große Bandbreite an Gesängen bereit hielt. Wir möchten allen Mitwirkenden, Sängerinnen, Sänger, Helfern und Unterstützern für ihr Engagement danken.

Wir sind mit der Resonanz der Besucher und der Chöre sehr zufrieden. Besonders überrascht hat uns, dass die Kinderbühne so gut angenommen wurde. Diese haben wir erstmalig gemeinsam mit verschiedenen Meißner Kinderchören, Musiklehrern, Liedermachern und Künstlern organisiert. Aber auch die verschiedenen Mitsing-Angebote wurden von den Meißenern und deren Gästen sehr stark genutzt. Allein am Samstagabend kamen über 100 Laiensänger am Platz vor dem Café Zieger spontan zusammen.

Erstmalig wirkten in diesem Jahr auch Kinderchöre aus Tschechien und Polen mit. Diese Form der Zusammenarbeit wollen wir in der Zukunft noch mehr intensivieren und den kulturellen Austausch mit anderen Ländern ausbauen.

In diesem Jahr stand das Chorfestival unter dem Motto „Meißen klingt nach Demokratie“. Neben einem besonderen Konzert, dass sich dem Demokratie-Thema widmete, gab es unter anderem auch eine Streitmusik mit dem stellvertretenden Ministerpräsidenten Martin Dulig (SPD) und Horst Wehner (Die Linke). Auch das Finale auf dem Marktplatz am Sonntag in Form eines Klangkreises stand unter dem Motto der Demokratie. Der so genannte DemocraCycle wurde extra von dem Komponisten Amir Shpilmann aus Tel Aviv für das Chorfestival geschaffen.

Das nächste Chorfestival wird am 7. und 9. September 2018 stattfinden. Das Motto im nächsten Jahr ist „Meißen klingt nach Liebe, Wein und Leidenschaft“. 

LISTE DER MITWIRKENDEN

  • Chor aus dem polnischen Landkreis Ostrzeszów (Polen)
  • Chor Blaue Schwerter (Meißen)
  • Chorgemeinschaft Potsdam-Rehbrücke
  • Chorgemeinschaft Reinhardtsdorf-Schöna e.V.
  • Chorgemeinschaft Zabeltitz
  • Chorverein Kurort Rathen e.V.
  • Dr. Dr. h.c. Herrmann (Meißen)
  • Ensemble der Musikschule Goldenes Lamm (Dresden)
  • Frauenchor Radeberg
  • Freier Chor Dresden e. V. und die Band Dos y Dos (Dresden)
  • Gesangsgruppe der vietnamesischen Gemeinschaft (Meißen)
  • Gesangsgruppe Franziskaneum (Meißen)
  • Gesangverein Dürrröhrsdorf
  • Gospelstreet (Meißen)
  • Heidenauer Singekreis e. V.
  • Junges Ensemble Dresden
  • Kammerchor Landesgymnasium St. Afra (Meißen)
  • Lößnitzchor e. V. (Radebeul)
  • Männerchor Radebeul e. V. „Liederkranz 1844“
  • Männergesangverein Bestensee 1923 e. V.
  • Sächsischer Winzerchor
  • Sacka singt!
  • Schülerchor Franziskaneum (Meißen)
  • Seniorenchor der Singakademie Dresden
  • Singgemeinschaft Großenhain
  • Sunlight Gospel Chor (Dresden)
  • Verschiedene Gesangsgruppen Meißner Schulen (u. a. von der Afra-Grundschule, der Johannisgrundschule, der Questenberg-Grundschule und vom Gymnasium Franziskaneum)
  • Vokalensemble AuditivVokal Dresden
  • Vokalpartisanen Dresden
  • Volkschor aus verschiedenen Chören der Sächsischen Schweiz
  • Volkschor Nossen
  • Wilandes-Chor Wilsdruff e. V.
  • Zwitauer Kinderchor (Prag)

Impressionen vom Chorfestival