Projekte

Aktiv für Meißen

Der Meißener Kulturverein unterstützt und fördert verschiedene Projekte, ist darüber hinaus aber auch selbst verantwortlich für Projekte. Zahlreiche Projekte wurden so durch den Kulturverein in den letzten Jahren initiiert. Die Meißner Kultur und das städtische Leben wurden dadurch wesentlich gepägt und entwickelt. Wir arbeiten weiterhin an der Umsetzung der bestehenden Veranstaltungen und der Entwicklung neuer Formate. Gern nehmen wir Anregungen und auch aktive Hilfe entgegen. Sehr dankbar sind wir die bisher geleistete Förderung und Unterstützung der zahlreichen Helfer und Sponsoren. Ohne die tatkräftige Hilfe sind keine Projekte zu stemmen.

Ausgewählte Projekte des Kulturvereins

Literaturfest Meißen

Einmal im Jahr, in der zweiten Juniwoche, wird Meißen zur Kulisse von Geschichte und Geschichten. Rund 200 öffentliche Veranstaltungen laden Groß und Klein auf den historischen Plätzen, in den verträumten Gassen und Höfen sowie in romantischen Gebäuden zum Verweilen ein.

Chorfestival Meißen

Chorfestival Meißen

Das Chorfestival wird seit 2015 immer am zweiten Wochenende im September vom Meißener Kulturverein e. V. durchgeführt. Im letzten Jahr waren über 30 Chöre mit 800 Mitwirkenden aufgetreten. Der Eintritt ist frei.

Fotowettbewerb Sächsische Weinstraße

Fotowettbewerb Sächsische Weinstraße

Der jährliche Fotowettbewerb der Sächsischen Winzergenossenschaft und dem Meißener Kulturverein mit dem Jahresmotto:
„Wie viel Schönheit empfängt das Herz durch die Augen“
Leonardo Da Vinci

Erster Preis 2015: „Schiere Verzweiflung“ Fotograf: Georgi Licovski, Mazedonien

Ausstellung „UNICEF-Foto des Jahres“Unicef-Foto

Von Juli bis September 2016 zeigte der Meißener Kulturverein e. V. im Rathaus der Stadt Meißen 70 Fotos aus der Reihe „UNICEF-Foto des Jahres“.

Wahlforum im Gymnasium Franziskaneum 2018

Wahlforum zur Oberbürgermeisterwahl

Das Chorfestival wird seit 2015 immer am zweiten Wochenende im September vom Meißener Kulturverein e. V. durchgeführt. Im letzten Jahr waren über 30 Chöre mit 800 Mitwirkenden aufgetreten. Der Eintritt ist frei.


Förderer, Sponsoren und Partner